Hilfe für Font-Ersteller für Fontlab Studio 5

  • Ich hoffe doch, das ich nicht der einzige bin ;-)


    Für alle, welche Fontlab Studio 5 für die Erzeugung ihrer Schriften nutzen, und vor haben, sich an den UNZ1-Standard ztu halten, habe ich hier eine kleine Hilfe:
    http://www.peter-wiegel.de/download/Fontlab_UNZ1.zip


    Diese zip-Datei enthält 2 kleine Dateien: UNZ1.enc und unz1.nam. Diese Dateien sind wie folgt in das Anwendungsdaten-Verzeichnis to Fontlab Studio einzufügen:


    die .enc-Datei kommt in ...\FontLab\Encoding
    die .nam-Datei in ...\Fontlab\Mapping


    die Anwendungsdateien stehen je nach Betriebssystem an verscxhiedenen Orten:
    unter Win7: c.\Programme\Common Files\...
    unter XP: c:\Dokumente und Einstellungen\(Benutzer)\Anwendungsdaten\...
    (wenn c: = Systemlaufwerk)


    Diese Verzeichnisse sind in der Regel von Windows ausgeblendet. also zuerst: Windows-Explorer starten, (Alt-Taste drücken ab Vista), Extras - Orderneroptionen, und im Tab Ansicht bei Systemdateien und Ordner das Ausblenden-Häkchen weg. am besten auch bei "Dateierweiterungen von bekannten Dateitypen ausblenden" das Häkchen weg - und das so lassen!


    in FontLab dann: Tools - Options, hier bei "General Options" - "Unicode and OpenType" unter "Default Unicode-Name Mapping Table" dann "UNZ1 (with PUA)" auswählen. dann bei geöffnetem Font im Font-Fenster unten auf "Names-Mode" schalten und rechts daneben die Codierung "Fontlab - UNZ1 (ANSI)" auswählen, Jetzt stehen sofort alle UNZ1-Codeplätze zur Verfügung und dort erstellte Glyphen haben sofort die richtigen Unicode-Plätze. ein doppelklick auf das entsprechende Feld erzeugt gleich die Ligatur, in dem sie die Einzelglypen in das Feld holt, und diese zur Ligatur bearbeitet werden können.