Neue OT-Frakturschrift gratis

  • Gar nicht so schlecht, aber leider ist das ſt auch gesperrt, obwohl es zu Zeiten, da man den Fraktursatz noch pflegte, nicht gesperrt wurde.

  • Ist das Ergebnis mit XeLaTeX und Delbancos Truetype-Schriften genauso gut wie mit Delbancos Postscript-Typ-1-Schriften (mit Gährkens Anpassungen)?


    Mit XeLaTeX lassen sich vernünftig nur normal belegte OpenType-Schriften verwenden. Delbancos Schriften haben eine Sonderbelegung, sodaß man beispielsweise c eingeben muß, um ein ch zu erhalten.


    Und werden da genauso automatisch Schluß-s und Ligaturen eingefügt?


    Das lange s muß selbst eingegeben werden, Verbünde müssen ggf. durch Einfügen des Bindehemmers aufgehoben werden. Bei Herrn Gährkens Anpassungen werden, wenn ich mich richtig erinnere, langes s und Verbünde aber auch nicht automatisch richtig eingesetzt, es wird lediglich in der Wortmitte immer ein langes s gesetzt, auch wenn es an der Stelle falsch ist.


    Gar nicht so schlecht, aber leider ist das ſt auch gesperrt, obwohl es zu Zeiten, da man den Fraktursatz noch pflegte, nicht gesperrt wurde.


    Das st wurde nicht einheitlich gehandhabt.

  • Mit XeLaTeX lassen sich vernünftig nur normal belegte OpenType-Schriften verwenden. Delbancos Schriften haben eine Sonderbelegung, sodaß man beispielsweise c eingeben muß, um ein ch zu erhalten.


    Das ist so nicht ganz richtig. Man kann auch die Delbanco Schriften unter XeLaTeX verwenden. Man muß "nur" eine Mapping Datei schreiben, die die Sonderbelegung rückgängig macht, die Ligaturen setzt und - wenn man will - das lange s richtig setzt.

  • Liebe OT-Freunde!
    Ich habe den 2011 beanstandeten Fehler, daß meine OT-Schriften zum Teil nicht in Word funktionierten, inzwischen behoben. Es funktioniert also nun auch die Offenbacher Schwabacher in Word. Der Fehler lag leider an Word, wo die Programmierung von Word bei manchen Schriften nicht ganz ansprach. Nun habe ich durch erneute Ausgabe der betreffenden Schriften den Fehler behoben.
    Man kann auch sofort sehen, ob meine OT-Schriften in Word funktionieren, wenn man eine Schriftdatei doppelt anklickt, so daß der Beispieltext "Franz jagt im komplett verwahrlosten Taxi quer durch Bayern" zu lesen ist. Dann müssen die Ligaturen st, ch und ev. tt erscheinen. Wenn ja, funktioniert die Schriftautomatik ab Word 2010.
    Viele Grüße
    Gerhard H
    www.fraktur.biz

    Einmal editiert, zuletzt von Gerhard H ()