ein paar Kleinigkeiten

  • Hallo, ich habe ein paar kleinere Sachen.


    zu 1.

    daß ___ in der bluett(?) verdorben


    zu 2.

    offtermahlen höllaschen in den brennhaffen geworffen, war=

    uon der brantten wein gantz weiß wie milch(?) [möglw. ein Schreibfehler?], vnnd ver¬

    derbt, auch er dardurch in grossen schaden gebracht worden


    zu 3.

    nur die Wortbedeutung.

    davor steht "schändliche". Ich nehme an, es sind Schimpfworte o.ä.


    Vielen Dank für eure Hilfe.

  • rein vom Buchstabenmaterial her


    daß Oxs in der bluett (Bluest?) verdorbe

    weiß wie Mülh (Mehl)

    materii (Gegenstand, Materie, Sache, Fall)


    Stimme aber zu, hier fehlen größere Ausschnitte, um mglw. Sinn reinzubringen.

    Einmal editiert, zuletzt von Angemeldet ()

  • Urgicht_Seite3


    Ja, ich konnte aus dem Text leider nicht darauf schließen. Ich dachte auch erst an Obst.


    ---------------------------------------

    auch einist (=einst) in einer mühlin große anzahl mäüß machen helffen,

    die den leithen die säckh benagen, welches auf genaweß

    nachforschen bestettiget worden; in gleichen hab sie in

    die 12. stueckh vih mehren theil ihren kälber mit dißer salben

    gelähmt, vnndt dem so genannten kesellhaußen ein gaisst, dem

    beckhen(?) theiß kleiner genant dem alten zue Engelschwiß

    2 oder 3 kälber hingerichtet, deßgleichen dem cramer

    ein katz vndt ein hennen gelähmet vndt getödt zue sein

    befunden worden. Eben mässig hab sie mit anderen ein

    großhagel wetter, wie auch nebel helffen machen wardurch

    daß o_s(?) in der bluest verdorben.

    Zuem 6 ten. hab sie in wehrender gefangenschafft den

    wächtern vndt Ihren khündern (=kinder) vndterschüdtliche laibs

    gebrechen mit blateren, geschwulsten, red bestellen, betauben,

    vndt anderer, dessgleichen einist dem hoffschreiner gesellen

    ein kranckheit, daraber sich erbrechen, vnndt schandtliche

    materie (=Sachen) von sich geben müeßen, angethan, die hexen¬

    täntz öffter beßucht, mit dem bößen gaist, der sich

    in vndterschidtlicher gestalt auch gar offt durch rasslen,

    vndt knellen erzaiget, unzucht geüebt, massen (=bezüglich) auch die

    hexenßalb bey ihr undt ihren brüederle befunden

  • Was ich abweichend lese:


    auch einist in einer mühlin große anzahl mäüß machen helffen,

    die den leithen die säckh vernagen, ...



    ... die 12. stueckh Vich mehren theil ihren kälber mit dißer salben

    gelähmt, vnndt dem so genannten kesellhanßen ein gaisst, dem

    beckher theiß kleiner genant dem alten zue Engelschwiß

    2 oder 3 kälber hingerichtet, ...


    ----


    ... daß ops in der bluest verdorben...


    S. unten ein Link zu Ops (Seite 249):


    Link Ops


    Betr. Blust:


    Link Blust