Aus einem Totenbeschauprotokoll Wien 1847

  • In einer Totenliste aus Wien las ich folgende Eintragung:

    Moreau, Adelaide, Witwe des fürstlich Esterhazyschen Architekten, eine geborene Cheudret, geb. in Paris, (wurde) 69 Jahre alt, (wohnte) Leopoldstadt No. 9, (gest.) an Lungenblut-

    (fluß oder schlag oder sturz)

    Ich kann mich für keine der Lösungen entscheiden.

    In der gleichen Liste starb eine andere Person an

    Wie lautet diese Krankheitsbezeichnung und welchen Namen hat sie heute?

  • Wer sagt denn, dass das Krankheitsbezeichnungen waren? Zu der Zeit wurden meist nur Symptome beschrieben, die Ursachen liegen häufig im Unklaren. Lungenblutschlag ist ein Lungeninfarkt. Das kann durch eine Embolie kommen oder durch Krebs...


    ...oder durch Corona...


    Wasserkopf ist hingegen selbsterklärend. Wer es bildlich braucht...

  • Vielen Dank für die Erläuterungen. Im vorliegenden Fall handelte es sich um einen Auszug aus einer Totenbeschauliste aus Wien, bei zu jedem Eintrag eine "Todesursache" angegeben wurde. Dass diese aus heutiger Kenntnis nicht immer medizisch korrekt waren, war mir schon klar. Es war aber nicht im Sinne des Fragestellers, dem nachzugehen. Für mich war dabei interessant, wie man zur damaligen Zeit diese Ereignisse dokumentierte und nebenher ergaben sich für mich Erkenntnisse zu unterschiedlichen Schreibweisen in der damaligen Zeit in Deutschland und Österreich.