Entzifferung Heiratsurkunde Kamen 1944

  • Der Standesbeamte fragte die erschienene Verlobte, ob sie nachträglich die Ehe mit dem gefallenen Friedrich Wittinghoff eingehen wolle. Die Verlobte bejahte die Frage. Der Standesbeamte sprach im Namen des Reiches und auf Anordnung des vom Führer hierzu besonders ermächtigten Reichsministers des Inneren aus, daß die Ehe hiermit nachträglich geschlossen werde, daß Waltraud Irmgard Eisenhardt demnach die rechtmäßig verbundene Ehefrau des am 17. Februar 1944 gefallenen Friedrich Wittinghoff geworden sei und zwar nachträglich mit Wirkung von dem Tage ab; der dem Sterbetag des Ehemanns vorausgegangen ist. –