Hilfestellung bei einem Wort

  • Sehr geehrte Damen und Herren,

    ich bin gerade dabei einige Dokumente zu transkribieren, wobei ich leider an einem Wort hängen geblieben bin.

    Es wird sicher etwas einfache sein, aber irgendwie komme ich nicht drauf.


    Danke im Voraus für eure Hilfestellung.


    MfG

    Selver


    der Text:

    dem beiliegenden Schreiben, dessen Bestellung ... gefälligst veranlassen wollen aufgefordert bei ... vorzusprechen und Ihnen die beabsichtigten Eröffnun=

  • Ist auf jedenfall eine Abkürzung, vom Buchstabenmaterial her tippe ich auf Ew. oder Es (?). Ob das hinkommen kann, hängt aber auch von der Entstehungszeit und dem Empfänger ab. Ohne Kontext kann ich hier nicht viel mehr sagen.

  • Das Schreiben richtet sich an das K.u.K. Ministerium des Äußeren von einem Konsul mit Sitz in Brüssel.

    Hier ist ein Großteil des Textes, dass ich transkribiert habe.


    Zu diesem Ende wird Trank Spiro Beg in dem beiliegenden Schreiben, dessen Bestellung ... gefälligst veranlassen wollen, aufgefordert bei ... vorzusprechen und Ihnen die beabsichtigten Eröffnungen zu machen.

    Sollte sich der Genannte daraufhin wirklich bei ... einfinden, so wollen Sie ihn empfangen u. anhören, u. mir sowohl über den gehabten persönlichen Eindruck, als über die Mittheilungen Tranks eingehend berichten.


    Punktiert kommt die Abkürzung oder das Wort vor. Hier ist der Kontext vielleicht leichter zu erfassen.


    Danke für die Bereitschaft zu Helfen.


    MfG

  • Mit Kontext meinte ich eigentlich ein Bild mit mehr Text drauf. Der Buchstabe in der Abkürzung kommt mir bekannt vor, aber ich kann ihn in dem kleinen Textausschnitt nichtzuordnen. Dass wir uns um die 20. Jahrhundertwende befinden und in der Diplomatie ist schon ein wichtiger Hinweis. Das macht Ew. (Ehrwürden, Euer Hochwürden) sehr viel unwahrscheinlicher.

  • Ok, ohne es hundertprozentig sicher sagen zu können, ich würde hier eine Abkürzung Ex für Ex(cellenz) lesen. Die Respektanrede ist in der dritten Person formuliert (man kann sich zum besseren Verständnis ein, Sie, Ex(cellenz), dazudenken).

    Diese Lesart bevorzuge ich vor allem, weil es mehr Sinn macht als En, was hier auch in Frage kommen könnte. Die Schrift sieht mir hier weitgehend wie eine bemühte Lateinform der Kurrent aus, da hat das x eine ganz ähnliche Form zu dieser Zeit. Aber es ist schon auffällig weit auseinandergezogen. Daher - vollkommen sicher bin ich mir nicht.

  • Ich danke für die Mühe. Es scheint mir auch logisch zu sein, jedoch war ich mir nicht sicher. Mit Excellenz ergibt der Text Sinn, sonst war der Text eher unlogisch.

    Danke für die Mühe. Sie haben mir sehr weiterhelfen können.