Bräutigamseiche

  • In der Nähe von Eutin steht ein fünfhundert Jahre alter Eichenbaum, in dessen holem Astloch ein offizieller Briefkasten der Deutschen Post ist.


    Die Forstverwaltung hat sogar eine Leiter angebaut, sodaß jeder, der einen Brief in der Asthöhle findet diesen herausnehmen und behalten darf (das Briefgeheimnis gilt hier nicht).


    Entstanden ist dieser alte Brauch aus einem Briefkasten eines Liebespärchen, welches hier -unbemerkt von den Eltern!- kleine Botschaften versteckte. Daher auch der Name des Baumes.


    Heute schreiben jährlich bis zu 1000 Personen aus aller Welt hierhin um eine Brieffreundschaft zu suchen.
    Ich habs selbst schon mal probiert, aber die Kurrentschrift konnte wohl nicht gelesen werden. Wers selbst mal versuchen will schreibe an:


    Bräutigamseiche
    Dodauer Forst
    23701 Eutin
    Deutschland


    Es wäre schön, von den Erfahrungen später hier etwas lesen zu können!

    Ich habe eine feste Meinung - verwirrt mich nicht mit Tatsachen!