Kurrentschrift mit KI übersetzen

  • Ich möchte mich informieren, ob es bereits KI (Künstliche Intelligenz) Lösungen gibt, um Kurrent Schrift zu lesen. Also ein Input wäre ein Scan eines Dokuments, dann wird mit NPL (Natural Language Processing) der Text herausgearbeitet und schliesslich in die einzelene Buchstaben, die dnn übersetzt werden.


    Ich hoffe, so was gibt es!


    Vielen Dank für etwelche Hinweise


    Röstigraben

  • Die einzige Software die mir bekannt ist

    https://transkribus.eu/

    Leider kann ich keine qualifizierte Aussage machen da ich es erst letzte Woche downgeloadet und installiert habe. Hier sind auch Handschriftenerkennungen möglich, auch Kurrent. Ich muss zuerst die Logik mit dem Markieren etc. verstehen um ein eingescanntes Dokument herzurichten und vorzubereiten, wie sollen den in einer BMP Datei Schriften aus div. Jahrhunderten in div. Ausprägungen rasch erkannt werden? Vermutlich werde ich mich als geübter Kurrentschreiber und -Leser den Aufwand nicht antun. Aber ich hoffe einen Hinweis gegeben zu haben, Schöne Grüße


  • Hallo,

    vielen Dank für den Hinweis.

    Sehr interessant, da ich erst letztes Wochenende 3 Stunden zum Training von Kurrentschrift aufgewendet habe und immer noch nicht viel lesen kann. Ein Program sollte mir doch helfen. Ich habe eine ganze Box mit alten Schriften bis zurück Mitte 18. Jahrhundert. Sehr viele amtliche Sachen einer Bauerngemeinde in der Schweiz. ;)

  • Ja ausgezeichnet, sehr interessant. Falls sie mit dem Programm Transkribus arbeiten werden, lassen sie es mich gerne wissen. Ich würde es dann als Motivation auffassen … viel Erfolg und spannende Forschungen wünsche ich, sG

  • Ich habe das Tool auf meinem Mac installieren wollen, aber leider geht gar nichts.

    Ich habe dann eine email nach Wien (Universität) geschickt. Hoffentlich kriege ich eine Antwort.

    Das Tool scheint sehr in meine Richtung zu gehen, da es KI verwendet. Es wird auch von einem Europäischen Research Funds mitfinanziert.

  • Kann dieses Problem nur bestätigen - nachfolgende Email-Auszüge:

    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    (Rückantwort:) Sehr geehrter Herr Mader,

    Es hat nur noch die Aktiviierung der Anmeldung gefehlt. Das haben wir jetzt für Sie gemacht und der login müsste jetzt funktionieren. Benutzername ist "guenter.mader@a1.net".

    schöne Grüße

    das Transkribus team

    Am 28.04.2019 um 17:17 schrieb guenter.mader@a1.net:

  • Heute kam ein Newsletter

    Dear Transkribus user

    Welcome to the latest Transkribus news.  We hope you find it interesting!

    First meeting of the Dutch Transkribus network

    On 4th of April 2019 Transkribus users from the Netherlands and Belgium gathered in The Hague in order to discuss the possibility of forming a network to improve the automated recognition of Dutch language documents.

    There are many active Transkribus users in the Dutch-speaking regions and The Netherlands is particularly advanced in the realms of digitisation, technological innovation and digital humanities. The event was designed to allow users to share information about their work with Transkribus and forge collaboration on a generic ‘Dutch model’ capable of recognising a sizeable variety of Dutch language documents.

    Read the whole blogpost here:

    https://read.transkribus.eu/2019/04/08/meeting-dutch-network/

    In case you missed it…

    ·        Transkribus-support for DIGITENS: helping to produce a digital encyclopaedia, containing articles regarding sociability during the Age of British enlightenment.

    https://read.transkribus.eu/2019/04/23/transkribus-support-for-digitens/

    ·        Plant power! The Royal College of Physicians decided to work with Transkribus to try to recognise the text from the Herbarium collection.

    https://read.transkribus.eu/2019/03/08/plant-power-rcp-herbarium/

    ·        Transkribus-Workshop in Trento, Italy: on 10th of June, 17:00-19:00, Archivio provinciale di Trento, via Maestri del Lavoro 24. There are still a few free places left, so if you are in Trento at the indicated date and time and interested to take part – let us know. 

    Thanks and keep transcribing!

    The Transkribus team

    (email@transkribus.eu)

  • Schnell mal mit Google übersetzt, es tut sich ja doch Einiges mit Transkribus