Bächli / Club-Mitglied 150551/ Deutsche Kurrentschrift

  • Habe vor ca. 1 Wochen einen Beitrag (Anfrage) gesandt, aber nie eine Reaktion /Antwort erhalten. Bin das 1. Mal in diesem Forum. Habe ich etwas falsch gemacht?

    Ich schreibs nochmals:


    Ich bin an einem Stammbaum. Dafür habe ich die kath. Kirchenbücher (Schweiz) durch gesehen. Bin einigermassen zufrieden mit dem Ergebnis, bis einen Eintrag, den ich leider nicht entziffern kann. Vielleicht kann mir jemand helfen. Besten Dank im Voraus.


  • Ich glaube nicht, dass Sie etwas falsch gemacht haben. Dieses Forum hat nicht den "Durchsatz" wie manches mit populäreren Themen, weshalb man schon einmal etwas warten muss. Dafür sind Qualität und "Rauschfreiheit" hier bemerkenswert hoch.


    Mit dem ersten Hauptwort bin ich auch noch nicht im Reinen. Der Rest heißt: "Am (...), mit den hl. Sterbesakramenten wohl versehen."


    Gruß Fritz

    Wahre Worte sind nicht schön.
    Schöne Worte sind nicht wahr.

    Lao-Tse

  • Nachtrag: Das fehlende Wort beschreibt sicher die Todesursache, ein Fieber. In Kirchenbüchern der Zeit sind typische Beispiele "Nervenfieber" oder "Brustfieber". Ersteres käme wohl auch in Frage, wenn mir das "v" nicht so viel Kopfzerbrechen machte.

    Wahre Worte sind nicht schön.
    Schöne Worte sind nicht wahr.

    Lao-Tse

  • Lieber Fritz,

    danke für den Hinweis. Ich dachte eigentlich mehr an eine "Zeitangabe" z,B. An Martini, Ostern etc. als an die Todesursache. Den 2. Teil des ominösen Wortes habe ich eigentlich als "sieben" gesetzt, anstelle dem "Fieber".

    Auf jeden Fall herzlichen Dank für die Hilfe.

    Gruss Arthur Bächli

  • Guten Abend, Arthur,


    vielleicht ließe sich das leicht herausfinden, wenn man die Spaltenüberschrift kennte. Ich tippe nach wie vor auf die Todesursache, bin aber natürlich keineswegs sicher, da ich das Buch nicht kenne.


    Gruß Fritz

    Wahre Worte sind nicht schön.
    Schöne Worte sind nicht wahr.

    Lao-Tse

  • Ich bin auch der Ansicht, daß es »An Nervenfieber« heißt. Das v ist dabei etwas eigenwillig ausgeführt, es entspricht aber dem v im Wort »versehen«.

    »Solange etwas ist, ist es nicht das, was es gewesen sein wird« (M. Walser)

  • Guten Abend Allerseits,


    ich möchte mich hiermit herzlichst bedanken für die Hilfe. Ich werde in nächster Zeit das Buch nochmals anschauen und überprüfen wie diese Spalte (Todesursache etc.) heisst.

    Im Moment bin ich sehr zufrieden, denn ich glaube jetzt auch das ominöse Wort heisst Nervenfieber!! Je länger ich es betrachte.

    Nochmals Danke.


    Herzlichst grüss

    Arthur Bächli